Sonstiges - Pfersbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Sonstiges


Sonstiges rund ums Dorf..




Hochwasser:
Ein Hochwasser ereignete sich am 17.07.1986. Die Ortsdurchfahrt erreichte teilweise einen Wasserstand der für normale Fahrzeuge nicht mehr befahrbar war. Viele Keller standen unter Wasser, in einem Keller in der Ortsdurchfahrt ist noch die Wassermarke bei 89cm zu sehen. Auch ein großer Teil lief durch Kanalrückstau in die Keller.
6. auf 7. Juni 2015 wurde Pfersbach wieder vom Hochwasser heimgesucht. Die Straßenränder außerhalb des Ortes wurden kurz davor gemäht und das hohe Gras wurde in den Ort gespült wo es sich an den Kanaleinläufen aufhäufte. Die Feuerwehren aus Mutlangen und Durlangen waren in Pfersbach im Einsatz.

Quelle: Remszeitung 07.06.2015
Das Unheil kündigte sich um Mitternacht an. Ein extrem blitzintensives Unwetter näherte sich aus Süden dem Remstal an. Nach einem ersten Überblick entwickelte sich schwerpunktmäßig im Raum Gmünd, Mutlangen, Wetzgau, Lindach, Leintal und Schwäbischer Wald das heftige Gewitter seine volle Kraft. Rund eine Stunde lang kam es zu einem heftigen Wolkenbruch. Dazu ein zehnminütiger Hagelschlag, der in Gärten und auf Feldern einiges zerstörte. Im Zehn-Sekunden-Takt gab es Blitzeinschläge.


Brände:
Im Jahr 2003 brannten innerhalb kurzer Zeit 2 Wohnhäuser aus.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------











Bei starkem Schneefall macht die Steigung am westlichen Ortsausgang den Fahrzeugen schwer zu schaffen. Wie hier im Winter 2009/2010 wo es sehr ergiebigen Schneefall gab wie man auf den Bilder rund um die Kirche gut erkennen kann.

Im Jahr 2005 zierte ein Weihnachtsbaum aus Pfersbach das Mutlanger Rathaus

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü